Ipari technológiák-06

Aktuell

Investition im Gewerbepark Komárom

2018. November 12. Montag
Bojti Bea
| Üzletfejlesztési Igazgató
Investition im Gewerbepark Komárom

Wie in der ungarischen und ausländischen Presse berichtet wurde, gründet die südkoreanische SK Innovation im Gewerbepark Komárom durch eine Investition in Höhe von 97,5 Milliarden Forint eine Fabrik für die Produktion der in den Elektrofahrzeugen verwendeten Batterien. SK Innovation gilt als das drittgrößte Unternehmen in Südkorea, mit der ungarischen Fabrikgründung sind im ostmitteleuropäischen Raum schon drei bedeutende Batteriefabrik aktiv. In der neuen Fabrik (auf dem 42 ha großen Gelände des Gewerbeparks) beginnt die standardmäßige Produktion im Jahre 2020.

 

Die erste Bauphase

Die Phase des Bauvorhabens erfolgt auf einem 66.000 m2 großen Gelände des Gewerbeparks, während des Betriebs produziert die Fabrik rund um die Uhr im ganzen Jahr. Die Fertigungstechnologie ist auch in Ungarn nicht unbekannt, denn durch ein Bauvorhaben im Jahre 2017 in Göd wurde eine ähnliche Fabrik eröffnet und die Gesellschaft fertigt ihre Batterien in ihrem Sitz im südkoreanischen Seosan mit der gleichen Technologie. 

 

Geschäftszweig Batterien

Nach der Mitteilung von Yoon Yea Sun, des Vorsitzenden des Geschäftszweigs Batterien wird die Kapazität der im Jahre 2020 gestarteten Massenproduktion gefertigten Batterien 7,5 GWh betragen, die 250.000 Fahrzeuge bedienen soll.  Der Bau der zweiten Fabrik beginnt in Abhängigkeit der Bestellungen, die Kapazität stimmt mit der des ersten Bauloses überein, die geplante Größe der Fertigungshalle ist 430.000 m2.

Ein nicht geheimes Ziel des Unternehmens besteht darin, durch die Investition in Komárom den europäischen Markt zu erobern. Beim feierlichen Beginn des Bauvorhabens wurden die Vertreter von BMW, Mercedes-Benz, Ferrari, Hyundai und Renault namentlich begrüßt.

 

Wie ist die Kraftszer Kft. mit dem Bauvorhaben verbunden?

Die Umsetzung der groß angelegten Entwürfe erfolgt im Generalunternehmen von Hyundai Engineering, wo unsere Firma die Ausführungsplanung bzw. Durchführung maschinenbaulicher Arbeiten bei Dampfkesseln, Luftkompressoren, Lufttrocknern, Kühlanlagen, Kühltürmen, Pumpen, Stickstoffanlagen, Luftkonditionierungssystemen bzw. HVAC Systemen.

Des Weiteren erstreckt sich unser Auftrag auf die Planung, Fertigung, Installierung eines industriellen Wasserbehälters von 900 m3, sowie auf die Installierung einer Gasübernahmestation inkl. der erforderlichen Rohrleitungsbauarbeiten, Installierung und verbundenen Fachtätigkeiten.

Bea H. Bojti/Senior Manager

bea.bojti@kraftszer.hu

Erőművek, ipari energetikai- és technológiai létesítmények kivitelezője